Besichtigung und Abholung vor Ort in Pforzheim möglich. Einfach vereinbaren unter: 07231-2818147
Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand & Rückversand
1 Monat kostenlose Rückgabe
Kunden-Hotline: 07231 - 2818147

Gold-Farben

Gold Farben Gelb Weiss Rot

Die verschiedenen Goldfarben: Gelb, Weiß und Rot

Reines Gold verfügt über eine sehr schöne und intensive gelbe Farbe. Da für die Herstellung von Schmuck pures Gold zu weich und deshalb ungeeignet ist, wird es zu sogenannten Gold-Legierungen mit anderen Metallen gemischt. Je nach Zusammensetzung ändert sich dabei auch die Farbe der Legierung.

Gelbgold

Gelbgold ist die klassisches Goldfarbe, die dem natürlichen gelben Goldfarbton entspricht. Diese Farbe ist sehr beliebt, da Sie so praktisch nur bei echtem Gold vorkommt und dem Betrachter sofort die die Assoziation mit dem hochwertigen Gold erzeugt. Gelbgold wird durch Mischen von reinem Gold und Metallen wieSilber, Kupfer und Zink hergestellt.

Weißgold

Gold besitzt wie oben beschrieben von Natur aus einen leuchtend gelben Farbton. Um einen hellen, neutralen Farbton zu erzielen, wird Gold mit Metallen wie Silber, Kupfer und Palladium legiert. Speziell die Metalle Silber und Kupfer sorgen dafür, dass sich die Färbung stark neutralisiert und die gelbe Farbe des Goldes weitgehend ausgeglichen wird.

Wichtige Besonderheit des Weißgoldes:
Die gelbe Eigenfarbe des Goldes läßt sich durch die Mischung nicht ganz neutralisieren. Einen sehr leichten Gelbton ist auch hier noch sichtbar. Deshalb wird es oft zusätzlich mit einer Beschichtung versehen. Hierzu wird meist das hochwertige Rhodium verwendet. Durch den Überzug mit Rhodium erhält Weissgold einen strahlend-weissen Glanz.

Roségold

Roségold - oder auch Rotgold - ist ebenfalls sehr beliebt. Die typisch rötliche Färbung erhält es durch die starke Beimischung von Kupfer. Je nach Menge des Kupferzusatzes können unterschiedliche Rottöne erzielt werden.

Die verschiedenen Goldfarben: Gelb, Weiß und Rot Reines Gold verfügt über eine sehr schöne und intensive gelbe Farbe. Da für die Herstellung von Schmuck pures Gold zu weich und deshalb... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gold-Farben

Gold Farben Gelb Weiss Rot

Die verschiedenen Goldfarben: Gelb, Weiß und Rot

Reines Gold verfügt über eine sehr schöne und intensive gelbe Farbe. Da für die Herstellung von Schmuck pures Gold zu weich und deshalb ungeeignet ist, wird es zu sogenannten Gold-Legierungen mit anderen Metallen gemischt. Je nach Zusammensetzung ändert sich dabei auch die Farbe der Legierung.

Gelbgold

Gelbgold ist die klassisches Goldfarbe, die dem natürlichen gelben Goldfarbton entspricht. Diese Farbe ist sehr beliebt, da Sie so praktisch nur bei echtem Gold vorkommt und dem Betrachter sofort die die Assoziation mit dem hochwertigen Gold erzeugt. Gelbgold wird durch Mischen von reinem Gold und Metallen wieSilber, Kupfer und Zink hergestellt.

Weißgold

Gold besitzt wie oben beschrieben von Natur aus einen leuchtend gelben Farbton. Um einen hellen, neutralen Farbton zu erzielen, wird Gold mit Metallen wie Silber, Kupfer und Palladium legiert. Speziell die Metalle Silber und Kupfer sorgen dafür, dass sich die Färbung stark neutralisiert und die gelbe Farbe des Goldes weitgehend ausgeglichen wird.

Wichtige Besonderheit des Weißgoldes:
Die gelbe Eigenfarbe des Goldes läßt sich durch die Mischung nicht ganz neutralisieren. Einen sehr leichten Gelbton ist auch hier noch sichtbar. Deshalb wird es oft zusätzlich mit einer Beschichtung versehen. Hierzu wird meist das hochwertige Rhodium verwendet. Durch den Überzug mit Rhodium erhält Weissgold einen strahlend-weissen Glanz.

Roségold

Roségold - oder auch Rotgold - ist ebenfalls sehr beliebt. Die typisch rötliche Färbung erhält es durch die starke Beimischung von Kupfer. Je nach Menge des Kupferzusatzes können unterschiedliche Rottöne erzielt werden.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen