• Nicht vergessen am 14.02. ist Valentinstag!
Angebote in:
Angebote noch:

Nutzen Sie die Gelegenheit und sparen Sie zusätzlich 12% mit dem Rabatt Gutschein Code: "VALENTINSTAG20" Bitte innerhalb der Kaufabwicklung unter dem Punkt "Ich habe einen Gutschein" eingeben, der Rabatt wird automatisch abgezogen. Nur bis einschließlich 11.02.2020 und nur 1x pro Kunde/Bestellung auf www.goldmaid.de einlösbar. Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich

Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand & Rückversand
1 Monat kostenlose Rückgabe
Kunden-Hotline: 07231 - 2818147

Faszination Diamanten: Funkelnde Schönheiten aus den Tiefen der Erde Teil 3 Reinheit und Karat

In unserem dritten Teil der Faszination Diamanten möchten wir Ihnen gerne einen kleinen Einblick in das Karatgewicht und die Reinheit der Diamanten geben. Das Karatgewicht und die Reinheit zählen mit zu den 4 C´s.

Wie jeder weiß sind Diamanten kostbar. Doch wie kostbar ein Diamant wirklich ist entscheiden die 4 C´s.  Auch wenn 2 Diamanten die gleiche Größe haben bedeutet dies nicht, dass sie auch den gleichen Wert mit sich bringen. Auf was es dabei ankommt werden wir Ihnen nun zeigen.

Insgesamt setzen sich die 4 C´s aus folgenden Eigenschaften zusammen:

Cut, der Schliff
Colour, die Farbe
Clarity, die Reinheit
Carat, das Karatgewicht


Die Reinheit

Bei der Bewertung der Reinheit eines Diamanten geht es um die Einschlüsse im inneren des Diamanten. Der Wachstumsprozess eines Diamanten läuft nicht gleichmäßig ab, sondern erfolgt in mehreren Phasen. In den verschiedenen Phasen änderten sich die Entstehungsbedingungen im Bezug auf Druck, Temperatur und Abkühlung. Durch diese veränderten Bedingungen entstanden so genannte Inhomogenitäten oder auch Einschlüsse genannt.

Doch wie sehen solche Einschlüsse aus? Sie kommen in Form von Wolken, Federn oder Trübungen vor. Sie bilden Bruch,- Spalt,- oder Spannungsrisse. Diese arteigenen Einschlüsse gelten heute oft als Erkennungsmerkmal und sind ein Indiz für die natürliche Herkunft eines Diamanten.

Um die Reinheit eines Diamanten zu bestimmen wird dieser mit einer Lupe mit 10facher Vergrößerung betrachtet. Die Vergrößerung muss aplanatisch und achromatisch sein. Dies bedeutet, dass das Bild nicht randlich verzerrt sein darf oder mit farblichen Konturen versehen sein darf. Am Besten ist es man betrachtet den Diamanten vor einem weißen Hintergrund. Zum Halten benutzt man eine Zange oder eine Pinzette. Hat man einen Einschluss entdeckt, dann wird er von der Krone oder der Tafel aus genauer betrachtet. Man bestimmt

  • seine Größe
  • seinen Kontrast zum Hintergrund
  • seine Position


Anhand dieser Kriterien kann die Sichtbarkeit bestimmt werden und sie wirken sich auf die Reinheitsskala aus.

Reinheitstabelle1


Das Karatgewicht

Das Gewicht von Diamanten und auch allen anderen Edelsteinen wird in Karat angegeben. Die Abkürzung dafür ist „ct.“.

1 Karat = 0,2 Gramm

Nun haben Sie einen kleinen Überblick über die 4 C´s der Diamanten bekommen. Zu beachten ist bei der Beurteilung, dass ein Diamant nur im „losen“ Zustand richtig beurteilt werden kann.

Denn:

Karat – kann im gefassten Zustand nicht ermittelt, sondern nur geschätzt werden

Schliff – ist im gefassten Zustand nicht komplett sichtbar

Farbe – kann im gefassten Zustand durch verschiedene „Goldfarben“ optisch getäuscht werden.

Reinheit – im gefassten Zustand, könnte unter jedem Fassrand, Stotzen usw. ein Einschluss sein

 

Sie möchten noch mehr über Edelsteine, Legierungen oder Schmuckfassungen erfahren? Dann besuchen Sie doch unser Magazin mit weiteren interessanten Themenbereichen oder stöbern Sie in unserem Onlineshop. Wir bieten Ihnen dort wunderschöne Schmuckstücke mit verschiedenen Diamanten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.