Hotline +49 (0) 7231 - 4 24 50 74

Einkaräter sind pure Verführung

Einkaräter sind pure Verführung

Es gibt wohl kein vollkommeres Schmuckstück als einen Einkaräter. Allein seine Größe ist schon beeindruckend, dann der Brillantschliff, der jedem Diamanten sein ultimatives Feuer verleiht und natürlich noch die symbolische Wirkung. Jeder Diamant ist einzigartig und so spiegelt er die Einzigartigkeit der Trägerin wieder!

Die Kombination aus eleganten Gold- oder Silberreifen und kunstgerecht geschliffenen Brillanten ergibt vollendete Schmuckstücke. In diesem Bereich unseres Sortiments entdecken Sie Schätze, die durch einen einzelnen funkelnden Diamanten definiert sind.

Einkaräter bestechen nicht nur durch ihre reine Größe, sondern auch durch den Brillantschliff, der dem Stein sein unverwechselbares Feuer verleiht. Auch die symbolische Wirkung verdient Beachtung, da ein solcher Diamant ebenso einzigartig ist wie der Mensch, den er schmückt. Er besticht durch sein reines und unverfälschtes Feuer, von dem die Fassung nicht oder nur wenig ablenkt. Der Einkaräter kann damit auch zur Erinnerung an besondere Augenblicke getragen werden – ein Prinzip, das Sie vielleicht bereits von anderen Schmuckstücken aus unserem Sortiment kennen, zum Beispiel vom Memoire-Ring.

Mehr Informationen anzeigen

23 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
23 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2

Der Einkaräter steht im Zentrum

Hier finden Sie vor allem Ringe aus Gold in verschiedenen Legierungen: Der einzelne, in seiner Fassung gekonnt in Szene gesetzte Diamant funkelt sogar in gedämpftem Licht und zieht so die Aufmerksamkeit auf sich. Damit nichts von der Vollkommenheit des Steins ablenkt, ist der Ring selbst eher schlicht ausgeführt. Der Einkaräter überzeugt auf diese Weise durch schnörkellose Eleganz, welche die ewige Schönheit des Diamanten perfekt untermalt. Es gibt jedoch auch Stücke, in denen mehr als ein Diamant verarbeitet ist: In diesem Fall spricht man nicht mehr von einem Einkaräter, obgleich das Gesamtgewicht der Steine ein Karat ergibt.

Im Herzen des Steins

Die edlen Einkaräter bestehen aus Gold in verschiedenen Legierungen von Weiß- bis hin zu Gelbgold und präsentieren den gefassten Stein ebenfalls optimal. Die eingearbeiteten Brillanten sind von hoher Qualität, was bedeutet, dass eine mindestens zehnfache Vergrößerung erforderlich ist, bevor sich eventuelle Einschlüsse im Inneren des Steins erkennen lassen. Auch lupenreine Steine ohne Einschlüsse finden sich in unserem Sortiment. Diamanten werden im Schmuckhandel wie folgt nach Qualität klassifiziert:

    • IF: lupenrein, ohne innere Einschlüsse
    • SI 1: kleine Einschlüsse, bei zehnfacher Vergrößerung gerade so zu erkennen
    • SI 2: kleine Einschlüsse, bei zehnfacher Vergrößerung oder mit geübtem Auge zu erkennen
    • Piqué 1: kleine, erkennbare Einschlüsse, welche die Brillanz nicht mindern
    • Piqué 2 bis 3: mit bloßem Auge erkennbare Einschlüsse, welche die Brillanz beeinträchtigen.

    Die Geschichte des Karats

    Zurückzuführen ist die Bezeichnung "Einkaräter" auf die metrische Maßeinheit Karat, die vom Johannisbrotbaum (Ceratonia siliqua) übernommen wurde: Die Samen dieses Hülsenfrüchtlers fielen durch ihr identisches Gewicht auf, das daher zum Standard bei der Abwägung von Gold erhoben wurde und später auch im Diamantenhandel Anwendung fand. Inzwischen verwendet man natürlich keine Johannisbrotbaumsamen mehr, sondern prüft die Masse eines Diamanten digital. Ein Einkaräter besitzt damit ein spezifisches Gewicht von 0,2 Gramm. Dieses Karat ist allerdings zu unterscheiden von dem Karat, mit dem man den Feingehalt des Goldes in einem Schmuckstück angibt.

    Gerne beraten wir Sie auch persönlich, wenn Sie eine Frage zu einem Schmuckstück haben oder sich noch nicht entscheiden können. Wir möchten, dass Sie den Einkaräter finden, der Sie perfekt ergänzt.